Eilmeldung

Eilmeldung

Iran präsentiert neue Atomzentrifugen

Sie lesen gerade:

Iran präsentiert neue Atomzentrifugen

Schriftgrösse Aa Aa

Ungeachtet drohender neuer Sanktionen hat der Iran die dritte Generation von Zentrifugen zur Urananreicherung präsentiert. Diese sind laut der iranischen Atombehörde sechsmal so leistungsstark wie die bisher betriebenen. Beim jährlichen “Tag der Kernenergie” im Iran bekräftigte Präsident Mahmud Ahmadinedschad, dass der Iran an seinem Programm festhalte, aber keine Atomwaffen herstellen wolle.

“Unsere Wissenschaftler kennen unsere Bedürfnisse. Der Westen will nicht, dass der Iran es bis zum Letzten schafft. Er hat verstanden, dass der Iran keinen Schritt zurück macht.”

Am Atomgipfel in Washington nächste Woche wird der Iran nicht teilnehmen. Dort soll darüber beraten werden, wie zu verhindern ist, dass Nuklearmaterial in die Hände von Terroristen gelangt.

Auch Israels Ministerpräsident Netanjahu hat abgesagt und lässt sich von seinem Atomenergieminister vertreten. Einem Sprecher zufolge reagiert Israel damit auf Berichte, dass einige Staaten eine anti-israelische Kampagne lancieren wollten. Israel gilt seit Jahrzehnten als Atommacht, hat dies aber nie offiziell bestätigt und ist auch dem Atomwaffensperrvertrag nicht beigetreten. Laut Medienberichten wollen einige muslimische Staaten beim Atomgipfel darauf drängen.