Eilmeldung

Eilmeldung

Pflegemutter schickt Adoptivkind zurück

Sie lesen gerade:

Pflegemutter schickt Adoptivkind zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Empörung in Russland über das Verhalten einer amerikanischen Pflegemutter. Die Frau aus dem US-Staat Tennessee hat ihren kleinen Adoptivsohn aus Russland mutterseelenallein nach Moskau zurückgeschickt. Der siebenjährige Junge hatte lediglich ein Schreiben bei sich, in dem die russischen Behörden aufgefordert werden, die Adoption rückgänig zu machen, weil das Kind gewalttätig sei und psychische Probleme habe.

“Das ist jenseits von gut und böse. Wir werden die Adoptionen durch US-Familien auf Eis zu legen bis wir mit den USA ein Adoptionsabkommen geschlossen haben”, kündigte der russische Außenminister Sergej Lawrow an.

Der US-Botschafter in Moskau bezeichnete das Verhalten der Pflegemutter als “schokierend”. Der örtliche Sheriff leitete Ermittlungen gegen sie ein.