Eilmeldung

Eilmeldung

Polen unter Schock

Sie lesen gerade:

Polen unter Schock

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Präsidentenpalast in Warschau haben sich Hunderte Menschen zum Gebet versammelt. Anschließend legten sie Blumen nieder und zündeten im Gedenken an die Opfer Kerzen an.

“Es ist ein großer Schock, denn die Elite unseres Landes wollte dort der Toten von vor siebzig Jahren gedenken. Jetzt hat Polen wirklich ein Problem. Wir stehen unter Schock und fühlen mit den Angehörigen mit. Gerade ist es sehr schwer, irgendwas zu sagen”.

“Ich bin gekommen, um eine Kerze anzuzünden, denn der beste Präsident, den wir je hatten, ist tot”

Der Erzbischof von Krakau Stanislaw Dziwisz hat unterdessen angekündigt, heute in der Kathedrale von Wawel eine Messe für die Opfer des Flugzeugunglücks abhalten zu wollen.