Eilmeldung

Eilmeldung

Polen trauert um Lech Kaczinski

Sie lesen gerade:

Polen trauert um Lech Kaczinski

Schriftgrösse Aa Aa

Bis spät in die Nacht harrten bereits die zweite Nacht infolge tausende Menschen vor dem Amtssitz des Präsidenten aus, legten Blumen nieder, sangen Kirchenlieder und zündeten Grabkerzen an.

Am Dienstag soll der Sarg mit den sterblichen Überresten des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski öffentlich in Warschau aufgebahrt werden.

Sein Leichnam war am gestrigen Nachmittag in die Kapelle des Präsidentenpalastes gebracht worden. Heute wollen Vertreter der Regierung und des Kanzlei des Präsidenten über den Beisetzungstermin sprechen.

Die Nation trauert mit den Kaczynskis um den Präsidenten und seine Frau Maria sowie um weitere Spitzenpolitiker und hohe Militärs, die bei dem Flugzeugabsturz am Samstag im Westen Russlands ums Leben gekommen waren.

Nach Angaben des polnischen Gesundheitsministeriums konnte bislang nur die Identität von 14 Toten geklärt werden. Zehn weitere könnten wahrscheinlich aufgrund besonderer Merkmale erkannt werden. In allen anderen Fällen werden DNA-Analysen nötig
sein.

Sachverständige aus Polen und Russland bemühen sich unterdessen, die Ursache des Unglücks zu ergründen. Hatte der Pilot der Maschine doch trotz vorheriger Warnungen nach mehrmaligem Versuch die Landung bei dichtem Nebel riskiert.