Eilmeldung

Eilmeldung

Obama: Konkrete Schritte gegen Nuklearterrorismus

Sie lesen gerade:

Obama: Konkrete Schritte gegen Nuklearterrorismus

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts atomarer Bedrohungen rückt die Welt zusammen: Beim Atomgipfel in Washington berieten auf Einladung von US-Präsident Barack Obama führende Politiker aus 47 Staaten über den Umgang mit der Gefahr des Nuklearterrorismus.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel würdigte den Atomsicherheitsgipfel insgesamt als ersten
wichtigen Schritt für gemeinsames internationales Handeln gegen mögliche atomare Anschläge.

Der US-Präsident forderte die Teilnehmer eindringlich dazu auf, konkrete Schritte gegen den Nuklearterrorismus zu ergreifen. Er warnte vor einer “Katastrophe für die Welt”, wenn es Terroristen gelänge, sich Atommaterial anzueignen. “Heute ist die Gelegenheit da, nicht einfach zu reden, sondern zu handeln”, sagte Obama. Er sprach von einer Ironie der Geschichte: Der kalte Krieg sei vorbei, doch die nukleare Bedrohung größer denn je.