Eilmeldung

Eilmeldung

Parlament gedenkt der Opfer des Flugezugabsturzes

Sie lesen gerade:

Parlament gedenkt der Opfer des Flugezugabsturzes

Schriftgrösse Aa Aa

Das polnische Parlament hat mit einer Sondersitzung der Opfer des Flugzeugunglücks gedacht. Der Wald in Smolensk sei zum “Ort des polnischen Dramas” geworden, heißt es in der Erklärung beider Parlamentskammern. Dieser Verlust könne nicht ersetzt werden. Unter den 96 Todesopfern der Flugzeugkatastrophe befanden sich insgesamt 18 Parlamentarier sowie weitere führende
Persönlichkeiten des Landes.

Die Abgeordneten bedankten sich bei den Russen für erwiesene “Anteilnahme und Solidarität”. Parlamentspräsident Bronislaw Komorowski bat alle im Parlament vertretenen Parteien, ihm zu helfen, – so wörtlich – “den Staat durch die schwere Zeit zu führen.” Komorowski hatte nach Tod des Präsidenten die Geschäfte des Staatsoberhauptes übernommen. Er will möglichst schon morgen ein Datum für die Präsidentenwahl nennen, bei der er selbst als Kandidat für die Liberalen antreten wird.

Ob Jaroslaw Kaczynski als Bewerber für die größte nationalkonservative Oppositionspartei “Recht und Gerechtigkeit” einspringt, ist weiterhin ungewiss.