Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentenpaar wird aufgebahrt

Sie lesen gerade:

Präsidentenpaar wird aufgebahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Die sterblichen Überreste der polnischen Präsidentengattin Maria Kaczynska sind drei Tage nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Westrussland nach Warschau gebracht worden. Der in die weiß-rote Nationalflagge gehüllte Sarg wurde auf dem Flughafen der Stadt mit militärischen Ehre begrüßt. Die Tochter des Präsidenten, Marta, und sein Bruder Jaroslaw nahmen an der Zeremonie teil. Die Leiche der 67-Jährigen war am Montag am Ehering identifiziert worden. Am Nachmittag soll das Präsidentenpaar öffentlich aufgebahrt werden, damit die Menschen von ihnen Abschied nehmen können. Entlang der Strecke durch die Stadt bildeten die Warschauer ein Spalier. Die “First Lady” war in Polen auch wegen ihres Engagements für Frauenrechte sehr beliebt. Für den kommenden Samstag ist eine landesweite offizielle Trauerfeier vorgesehen. In einem Staatsakt soll aller 96 Opfer des Flugzeugabsturzes gedacht werden. Beigesetzt werden sollen sie am Sonntag. Schon seit Samstag kommen tausende Polen vor dem Präsidentenpalast zusammen, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Sie legen Blumen nieder und zünden Kerzen an.