Eilmeldung

Eilmeldung

Zusammenstöße in Ägypten

Sie lesen gerade:

Zusammenstöße in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten ist es zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Die Demonstranten protestierten gegen die Herrschaft von Staatspräsident Hosni Mubarak, der das Land seit fast dreißig Jahren führt – die ganze Zeit mit Hilfe eines Ausnahmezustands.

Schon vor einer Woche gab es einen ähnlichen Protest, bei dem schließlich die Polizei einschritt.

Die Veranstalter der Kundgebungen verlangen Änderungen an der Verfassung, damit mehr politische Freiheit möglich ist. Außerdem wollen sie ein Ende des Ausnahmezustands, der es der Polizei zum Beispiel erlaubt, Menschen beliebig lange einzusperren.

In Ägypten wird dieses Jahr ein Parlament gewählt und nächstes Jahr der Präsident. Mubarak und seine Partei stehen quasi schon als Sieger fest. Bisher hat der 81-jährige Präsident aber noch nicht angekündigt, ob er bei der nächsten Wahl noch einmal antritt. Er musste sich neulich erst in Deutschland einer Operation unterziehen.