Eilmeldung

Eilmeldung

Geburtstag des "Ewigen Führers" - ohne den Sohn

Sie lesen gerade:

Geburtstag des "Ewigen Führers" - ohne den Sohn

Schriftgrösse Aa Aa

Mıt eınem Feuerwerk ım Zentrum von Pjöngjang begeht das offizielle Nordkorea den Geburtstag des “Ewigen Führers”. Kim Il-sung wäre am 15. April 98 Jahre alt geworden.

Sein Sohn, der heutige Staatschef, Kim Jong-il war auf einem keinem Bildmaterial zu sehen, das das koreanische Staatsfernsehen von der Geburtstagsfeier zeigte.

Zum Geburtstag findet in Pjöngjang auch eine Blumenschau statt, auf der die Pflanze Kimilsungia zu sehen ist, eine Orchideenkreuzung, die nach dem “Ewigen Führer” benannt ist.

Auf der anderen Seite der Grenze in Südkorea, das sich offziell mit dem Norden immer noch im Kriegszustand befindet, demonstrierten etwa 200 Menschen gegen das System im Norden.

Sie bereiteten Ballons vor, mit deren Hilfe US-Dollar, DVDs und Rundfunkempfänger ihren Weg in den feindlichen Norden machen sollen.

Seit Jahren schicken Aktivisten aus dem Süden solche Ballons in den Norden. Pjöngjang verlangte mehrfach von Seoul, dies zu unterbinden.