Eilmeldung

Eilmeldung

Euro-Finanzminister diskutieren Rettungsfonds

Sie lesen gerade:

Euro-Finanzminister diskutieren Rettungsfonds

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzminister der Eurozone wollen möglicherweise einen ständigen Rettungsfonds für Euro-Staaten in Geldnöten einrichten. Bei ihrem Treffen in Madrid am Freitag wurde dieser Vorschlag aus der EU-Kommission diskutiert. Damit sollen schwere Schuldenkrisen wie in Griechenland künftig verhindert werden. Ob Athen das Rettungspaket der EU aktivieren will, ist derzeit noch unklar – laut Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker gibt es dafür noch keine Anzeichen. “Wir erkennen die Notwendigkeit, einen permanenten Krisenmechanismus zu installieren”, sagte Juncker, “keinen Mechanismus für eine permanente Krise aber einen permanenten Krisenmechanismus, denn wir haben einige Mängel in unserem Überwachungssystem und auch bei unseren Handlungsmöglichkeiten entdeckt.”

Am Donnerstag hatte ein Brief des griechischen Finanzministers für Aufregung gesorgt: Darin hatte Athen um ein Treffen mit Vertretern des IWF, der EZB und der EU gebeten. Für Montag sind in der griechischen Hauptstadt Gespräche über einen Milliardenkredit angesetzt.