Eilmeldung

Eilmeldung

Papst trifft auf Malta Missbrauchsopfer

Sie lesen gerade:

Papst trifft auf Malta Missbrauchsopfer

Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst hat bei seinem Besuch in Malta auch Opfer von sexuellem Missbrauch durch katholische Priester getroffen. Sein Sprecher sagte, er sei von den Berichten der Männer tief bewegt gewesen und habe Scham und Bedauern ausgedrückt. Der Papst habe ihnen versichert, dass die katholische Kirche alles tun werde, um Missbrauchsvorwürfe zu untersuchen und Verantwortliche der Justiz zuzuführen.

“Er hat uns zugehört”, sagt einer der Männer. “Zu mir hat er gesagt, er will für mich beten, und er ist stolz auf mich, dass ich den Mut hatte, mich zu äußern. Ich hoffe, dieses Erlebnis verändert jetzt mein Leben. Ich will wieder vor meine Tochter treten
können und sagen: Ich glaube.”

Zuvor hatte der Papst mit Zehntausenden Katholiken eine Messe im Freien gefeiert. Dabei rief er die ganz überwiegend streng katholischen Malteser dazu auf, fest im Glauben zu bleiben und die Werte der Kirche zu bewahren.