Eilmeldung

Eilmeldung

Philips überrascht Analysten

Sie lesen gerade:

Philips überrascht Analysten

Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat im ersten Quartal die Erwartungen deutlich übertroffen. Der Umsatz stieg auf 5,7 Milliarden Euro, nach 5,1 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Im Gesamtjahr 2009 hatte Philips wegen schwacher Nachfrage einen Verlust von 57 Millionen Euro verbucht. Vor allem in der Lichtsparte legte Philips nun kräftig zu, aber auch bei Elektrogeräten läuft das Geschäft wieder besser.