Eilmeldung

Eilmeldung

Wirtschaft leidet unter Flugausfällen

Sie lesen gerade:

Wirtschaft leidet unter Flugausfällen

Schriftgrösse Aa Aa

Das anhaltende Flugverbot über einem Großteil Europas beschert der Wirtschaft Milliardenschäden. Verderbliche Güter wie Lebensmittel und insbesondere Fisch bleiben in den Lagerhallen der Flughäfen liegen – und die Frachtgutverwalter sind ratlos. “Mit den letzten Flügen sind fünf Tonnen Fisch gekommen, die jetzt hier lagern”, meint Jan Bories in Brüssel. “Wir werden den Fisch vernichten müssen, denn man kann ihn nicht mehr essen.”

Insbesondere das Luftfrachtgeschäft zwischen Europa und Asien ist beeinträchtigt, aber auch im Nahen Osten zeigt das Flugverbot Auswirkungen: Am Flughafen von Tel Aviv lagern Tausende für Europa bestimmte Blumensträuße, die nicht weitertransportiert werden können. Blumenexporteur Haim Hadad macht sich über die Zukunft der blühenden Pracht keine Illusionen: “Wir haben einen Teil des Lagerraums geöfffnet und bemerkt, dass es dort über 30 Grad hat. Das bedeutet, dass wir die Blumen wegwerfen müssen – und das ist sehr viel Geld!”

Gerade exportorientierte Länder wie Deutschland leiden besonders unter der Situation. Immerhin gehen rund 40 Prozent der deutschen Exporte per Flugzeug ins Ausland.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will daher eine Arbeitsgruppe einrichten: “Es ist klar, wenn der Flugbetrieb über längere Zeit nicht mehr richtig funktionieren kann, sind Logistikunternehmen, sind Zufuhr- und Absatzmöglichkeiten gestört, unterbrochen. Deshalb habe ich auch im Ministerium eine Task-Force eingerichtet.”

Sorgen bereiten den Ökonomen auch die möglichen Auswirkungen des Flugverbots auf den gerade erst beginnenden Wirtschaftsaufschwung in Europa. “Wenn das andauert, wird es ernsthafte wirtschaftliche Konsequenzen haben”, befürchtet Marc Touati von Global Equities. “Die Erholung ist noch sehr schwach, da können wir so etwas nicht brauchen.”

Aber es hilft nichts: die Flieger bleiben weiterhin am Boden. Denn laut Experten ist gerade der für den innereuropäischen Flugverkehr wichtigste Höhenbereich am meisten von der Vulkanasche belastet.