Eilmeldung

Eilmeldung

Suche nach anderen Verkehrsmitteln

Sie lesen gerade:

Suche nach anderen Verkehrsmitteln

Schriftgrösse Aa Aa

Obwohl der Flugverkehr auch in Belgien wieder aufgenommen wurde, hält der Ansturm auf andere Verkehrsmittel unvermindert an.
 
Besonders die Fernverbindungen der europäischen Eisenbahnen sind sehr gefragt,- so wie hier in Brüssel. Die Ziele der Reisenden jedoch hätten sich leicht geändert, so der Geschäftsführer der Eisenbahngesellschaft Thalys:

“Anfangs kam der Ansturm aus Amsterdam. Da gab es großen Druck zwischen Paris und Amsterdam. Das war Freitag und auch noch Samstag. Danach kam der Andrang mehr aus dem Norden und Osten Europas. Viele Passagiere wollen jetzt nach Berlin und Nordeuropa.”
 
Enorme Ticketverkäufe verzeichnen auch die europäischen Fernbusse. Die Busunternehmer setzen aktuell rund doppelt soviele Busse für die Langstrecken ein, wie gewöhnlich. Obwohl beschwehrlich, nehmen die Passagiere es mit Humor:

“Wir hingen drei Tage in London fest, dann kamen wir hier nach Brüssel mit dem Eurostarzug um jetzt einen Bus nach Bulgarien zu nehmen. Das ist ein 36 Stunden Tripp,- das wird wunderbar werden!”
  
Bis der Flugbetrieb wieder läuft wie regulär, wird selbst bei kompletter Freigabe des Luftraums noch einige Zeit vergehen: Die Flughäfen in Brüssel, Charleroi und Lüttich wollen im Laufe des Tages etwa 50 Prozent ihrer Kapazitäten erreichen.

mehr darüber hier