Eilmeldung

Eilmeldung

Weltwirtschaft auf Wachstumskurs

Sie lesen gerade:

Weltwirtschaft auf Wachstumskurs

Schriftgrösse Aa Aa

Der Internationale Währungsfonds sieht die Zukunft der globalen Wirtschaft optimistisch. Die Erholung nach der Krise gehe schneller voran als erwartet, hieß es in der Frühjahrsprognose, vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern. In Deutschland allerdings erwartet der IWF nur einen moderaten Aufwärtstrend.

Noch im Januar waren die Experten von einem globalen Wachstum von 3,9 Prozent ausgegangen – nun verbesserten sie diese Voraussage auf 4,2 Prozent. Für das kommende Jahr blieben die Prognosen gleich: Bereits im Januar hatte der IWF das Wachstum für 2011 mit 4,3 Prozent beziffert.

Für die Euro-Länder allerdings ist der Internationale Währungsfonds nicht besonders zuversichtlich. Die gewaltigen Schuldenberge der einzelnen Länder könnten den Aufschwung bedrohen, heißt es, die Regierungen müssten dringend ihre Budgets sanieren. Um mögliche weitere Rettungsaktionen finanzieren zu können, schlagen die Experten zwei neue Bankenabgaben vor, eine Einheitsgebühr als Beitrag zur Finanzstabilität und eine Steuer auf Finanzaktivitäten, die sich nach den Gewinnen der Banken berechnen soll.

Die Inflation in der Eurozone bleibt nach Einschätzung der Experten moderat – vor allem wegen der geringeren Wachstumsaussichten.