Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Rechte marschiert durch Araberviertel

Sie lesen gerade:

Israels Rechte marschiert durch Araberviertel

Schriftgrösse Aa Aa

Unter massivem Polizeischutz sind am Sonntag israelische Rechtsextremisten durch das Silwan-Viertel im arabischen Ostteil Jerusalems marschiert. Mit dem Umzug sollte die israelische Souveränität über ganz Jerusalem demonstriert werden. Die palästinensichen Anwohner versuchten vergeblich die Demonstration zu verhindern. Mehrere Personen wurden bei Ausschreitungen verletzt. Nach israelischen Angaben warfen vermummte Palästinenser Brandsätze auf Demonstranten und Polizei.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte das Innenministerium gebeten, die Demonstration zu verbieten. Der Generalstaatsanwalt und der Minister für Öffentliche Sicherheit wiesen das Ersuchen jedoch als “rechtswidrig” zurück. Die Palästinenser werfen den Israelis vor, die arabische Bevölkerung aus Silwan vertreiben zu wollen, damit in zehn Jahren eine jüdische Mehrheit in dem Stadtteil lebt. Die Demonstration überschattet den Besuch des US-Nahostgesandten George Mitchell.