Eilmeldung

Eilmeldung

Hollywood gerettet

Sie lesen gerade:

Hollywood gerettet

Schriftgrösse Aa Aa

Der berühmte Schriftzug “HOLLYWOOD” ist gerettet. Dank einer Spende von Playboy-Gründer Hugh Hefner über fast eine Milllion Dollar konnte eine Bürgerinitative das Gründstück kaufen. Der Eigentümer, ein Immobilienentwickler, wollte ihn abreißen und auf dem Gelände Wohnungen errichten.

“Wir werden das historische Landschaftsbild erhalten und nicht nur das Gelände drumherum, sondern auch die Natur, die so wichtig für uns ist”, freut sich der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger. “Wir retten das Land um das Schild, so man es unverschandelt von Häusern genießen kann”, erklärte Hugh Hefner.

Der Schriftzug, der erst “HOLLYWOODLAND” hieß, war 1923 als Werbegag einer Maklerfirma für Grundstücke in den unbewohnten Hügeln aufgestellt worden. 1940 hatte der Industriemagnat Howard Hughes das Gelände erworben. Er wollte eine Villa für seine damalige Verlobte Ginger Rogers errichten. Nach dem Ende der Beziehung behielt er das Land.

Seine Erben verkauften 2002 das Gelände für 1,7 Millionen Dollar an einen Immobilienentwickler. Jetzt wechselt das Gelände samt Schriftzug für 12,5 Millionen Dollar die Hände.