Eilmeldung

Eilmeldung

Brown entschuldigt sich für peinlichen Patzer

Sie lesen gerade:

Brown entschuldigt sich für peinlichen Patzer

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens Premierminister Gordon Brown hat sich für seinen peinlichen Patzer bei einer Wahlkampfveranstaltung bei Manchester entschuldigt. Er hatte dort eine ältere Dame, eine Labour-Wählerin, als “verbohrt” bezeichnet. Brown ging persönlich zu der Witwe nach Hause. Er habe mit der Frau gesprochen. Er schäme sich für das, was geschehen sei, und habe sich ehrlich bei ihr entschuldigt. Er habe sie missverstanden, und die Frau habe Verständnis dafür gezeigt. Sie habe seine Entschuldigung akzeptiert, er sei ein reuiger Sünder. Brown hatte über die 65-Jährige gewettert, als er zu seinem Wagen zurückging, aber nicht bemerkte, dass noch das Mikrofon eines Fernsehsenders an seinem Hemd steckte. Die Unterhaltung mit ihr sei “ein Desaster” gewesen. Wörtlich: “Sie hätten mich niemals mit dieser Frau zusammenbringen dürfen. Wessen Idee war das denn? Es ist lächerlich.” Sie sei eine dieser “verbohrten Frauen”, die sage, sie sei für Labour. Die ältere Dame wollte es zunächst nicht glauben und hörte sich eine Aufnahme von Browns Äußerungen an. Anschließend sagte sie, sie habe sonst immer Labour gewählt, das würde sie
jetzt aber nicht mehr tun.