Eilmeldung

Eilmeldung

Umweltkatastrophe im Mississippi-Delta befürchtet

Sie lesen gerade:

Umweltkatastrophe im Mississippi-Delta befürchtet

Schriftgrösse Aa Aa

Für die Fischer und Anwohner der Bayous von Louisiana stellt die drohende Ölpest eine Gefahr dar. Sie bedroht ihre Umwelt und ihre Lebensgrundlagen. In Venice, einem wichtigen Versorgungshafen für die Ölindustrie nahe der Mississippi-Mündung werden aufblasbare Öl-Barrieren vorbereitet. Landrat Billy Nungesser, meint – wie viele – es werde nicht genug getan, um eine Verschmutzung des fragilen Ökosystems der Bayous zu verhindern:

“Wir kennen die Wetterbedingungen, wir wissen, dass der Wind das Öl mit 25 bis 30 Knoten in die Bayous treibt. Jemand muss eine Linie in den Sand ziehen”, fordert Nungesser.

Auf mehr als 50 Kilometern Länge sind bereits Ölsperren ausgebracht worden. Ob sie die Austernbänke und Garnelenzuchten schützen können, ist fraglich. Flut und Wind könnten den Ölteppich weit ins feinverästelte Mississippi-Delta hineintragen. Meeresbiologen befürchten, dass es Jahre dauern könnte, bis sich die Salzmarschen und Seegrasbetten wieder erholen, wenn sie erst einmal mit dem Öl in Berührung gekommen sind.