Eilmeldung

Eilmeldung

1. Tag: Sturm auf Shanghai Expo 2010

Sie lesen gerade:

1. Tag: Sturm auf Shanghai Expo 2010

Schriftgrösse Aa Aa

Unter großem Andrang hat die Weltausstellung in Shanghai ihre Pforten für die Besucher geöffnet. Schon am Morgen stürmten Zehntausende die Kassen.

Unter dem Motto “Bessere Stadt, besseres Leben” dreht sich bei der Expo 2010 alles um nachhaltige Stadtentwicklung.

Auch die Europäische Union präsentiert sich in einem Pavillon in Shanghai – eröffnet von Kommissionspräsident Barroso und der EU-Außenbeauftragten Ashton. “Erstmals ist die Europäische Union auf einer Weltausstellung außerhalb ihres eigenen Territoriums vertreten. Ich habe dies entschieden, weil ich die strategische Partnerschaft zwischen der EU und China für sehr wichtig halte”, erklärte Barroso dabei.

Schon die gigantischen Eröffnungsfeier gestern ließ keinen Zweifel: Die Volksrepublik will in den nächsten sechs Monaten eine Weltausstellung der Superlative zeigen. Mit rund 250 Ländern und Organisationen, die sich hier präsentieren, stellt China einen neuen Rekord auf. Und auch die Besucherzahl soll alle früheren Weltausstellungen übertrumpfen: Auf 70 Millionen hoffen die Veranstalter. Einen Großteil davon stellt das Milliardenland selbst.