Eilmeldung

Eilmeldung

NYPD sucht Bombenbauer

Sie lesen gerade:

NYPD sucht Bombenbauer

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei von New York fahndet nach einem etwa 40-jährigen Mann. Auf Überwachungskameras ist er zu sehen. Er verhielt sich verdächtig.
Der Mann befand sich nur knapp einen Block von dem Wagen mit der Bombe entfernt. Seine Spur führt in den Nachbarstaat Pennsylvania.

Talibankämpfer aus Pakistan bekannten sich auf ihrer Webseite zu dem vereitelten Autobombenanschlag. Kurz nach der Veröffentlichung sendeten sie ein Video mit Hakimullah Mehsud, der Anschläge in den USA ankündigte. Laut CIA war er im Januar getötet worden.

New Yorks Polizeiche Raxmond Kelly sagte: “Ein Bombenbauer der Taliban hat im Internet die Verantwortung dafür übernommen. Die Autobombe sollte demnach Mudschahidin-Kämpfer rächen. Aber wir haben keine Hinweise darauf, dass dieses Bekenntnis stimmt. Wir untersuchen ein weiteres Bekennerschreiben, dass per e-mail bei einem Nachrichtensender einging.”

Wegen einer Fehlzündung explodierte die Bombe nicht. Am Times-Square sind die Menschen einer Katastrophe entgangen.