Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien. Wahl gegen Ausländer?

Sie lesen gerade:

Großbritannien. Wahl gegen Ausländer?

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien wählt am Donnerstag ein neues Parlament. Und die regierende Labourpartei mit Premierminister Gordon Brown scheint. so die Umfragen, abgestraft zu werden.

Seit 1997 ist Labour an der Macht. Während ihrer Regierungszeit stieg der Anteil arbeitsfähiger Ausländer auf der Insel von acht auf über vierzehn Prozent. Sie wurden in den wirtschaflichen Boomjahren dringend gebraucht. Der Boom ist vorbei, vele Briten haben ihren Job verloren. Die Parteien nutzen den Unmut der Wähler über zu viele Ausländer für sich.

Ein Mann meint: “Nicht nur Osteuropäer, die ganze Welt glaubt mal so einfach nach Großbritannien kommen.” Eine Frau ist sich sicher: “ Wenn Du über Einwanderung sprichts, wirst Du als Rassist beschimpft. Wie Gordon Brown. Besser man macht das erst gar nicht.”

Der Premier hatte mit einer Frau darüber wähend des Wahlkampfes gesprochen. Als er wieder in seinem Auto war und glaubte sein Mikrophon sei ausgeschaltet, beschimpfte er sie als “borniert.”

Seitdem rauschen seine Umfragewerte weiter in den Keller. Sollte Labour die Wahl verlieren, wolle er die volle Verantwortung dafür übernehmen, sagte er heute einem Fernsehsender.