Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Aschewolke - Flugverbot in Irland

Sie lesen gerade:

Neue Aschewolke - Flugverbot in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

Irland sperrt erneut wegen einer Aschewolke aus Island seinen Luftraum. Zwischen 8 und 14 Uhr dürfen am Dienstag keine Maschinen in Irland landen oder starten. Überflüge sind von dem Verbot jedoch nicht betroffen.

Der Chef der Irischen Luftfahrtbehörde, Eamonn Brennan, begründet diese Entscheidung mit der Partikelkonzentration: “Das eigentliche Problem besteht darin, dass die Aschekonzentration die Grenzwerte der Turbinenhersteller überschreitet. Daher haben wir keine andere Möglichkeit, als ein Flugverbot zu verhängen.”

Irland liegt innerhalb der Zone, in der nach Berechnungen des Volcanic Ash Advisory Centre in London eine erhöhte Aschekonzentration zu erwarten ist. Auch für die zu Schottland gehörenden Äußeren Hebriden wurde ein Flugverbot erlassen. Zwar ist der Vulkan unter dem isländischen Eyjafjalla-Gletscher in den vergangenen Tagen nicht mehr so aktiv gewesen, doch der Wind drückt die Asche in Richtung Irland
und schottische Inseln.