Eilmeldung

Eilmeldung

Ahmadinedschad über Sanktionen erhaben

Sie lesen gerade:

Ahmadinedschad über Sanktionen erhaben

Schriftgrösse Aa Aa

Für den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad ist die UN-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag in New York eine willkommene Bühne. Am zweiten Tag forderte der hochrangigste Gast der Konferenz eine unabhängige Kontrolle des Atomarsenals der USA. Er selbst verweigert weiterhin die umfassende internationale Überprüfung seines Atomprogramms. Weshalb derzeit über eine neue Resolution und neue Sanktionen beraten wird. Ahmadinedschads Kommentar:

“Wir begrüßen keine dieser Resolutionen oder Sanktionen. Aber die Erfahrung hat uns gezeigt, dass Sanktionen die iranische Nation nicht stoppen können. Sie ist in der Lage, dem Druck von den USA und deren Verbündeten standzuhalten und hat es sogar geschafft, diesen Druck in eine Chance für den Fortschritt umzuwandeln.”

Viele Staaten verdächtigen den Iran, mit seinem Atomprogramm den Bau von Nuklearwaffen vorzubereiten. Den Vorschlag, das für medizinische Zwecke benötigte Uran im Ausland höher anreichern zu lassen, hatte die Regierung in Teheran abgelehnt.