Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei neuer Gewalt in Bangkok

Sie lesen gerade:

Tote bei neuer Gewalt in Bangkok

Schriftgrösse Aa Aa

Bei neuer Gewalt in der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind in der vergangenen Nacht zwei
Polizisten getötet worden. Neun Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt.

Unbekannte hätten in den frühen Morgenstunden drei Granaten auf die Polizei abgefeuert, hieß es; dabei sei ein Polizist ums Leben gekommen. Ein weiterer starb am Freitagabend, als von einem Motorrad auf die Polizei und regierungsfreundliche Demonstranten geschossen worden sei.

Regierungsgegner protestieren seit fast zwei Monaten im Zentrum von Bangkok. Die sogenannten Rothemden fordern den Rücktritt des Regierungschefs. Derzeit laufen Verhandlungen über ein Ende der Demonstrationen. Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva hatte am Montag vorgezogene Wahlen für November angekündigt.

Bisher starben fast 30 Menschen bei Zusammenstößen.