Eilmeldung

Eilmeldung

Cameron neuer Premierminister

Sie lesen gerade:

Cameron neuer Premierminister

Schriftgrösse Aa Aa

Sechs Tage nach der Parlamentswahl hat Großbritannien eine neue Regierung. Die konservativen Tories und die Liberaldemokraten haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt. David Cameron ist neuer Premierminister des Landes. Sein Stellvertreter ist der Liberale Nick Ckegg. Als einer der ersten gratulierte US-Präsident Barack Obama Cameron zu seinem Amt. Er lud ihn für Juli in die USA ein. Außenminister der neuen britischen Regierung wird der erklärte Europakritiker William Hague. Zudem erklärte die neue Regierung, dass ihre Amtszeit entgegen der Tradition auf fünf Jahre erhöht werden soll.

Die Einwanderungsgesetze sollen verschärft werden.
Die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme Großbritanniens soll George Osborne lösen. In Umfragen vor der Wahl hatte sich die britische Finanzwelt, als deren Zentrum die sogenannte City in London gilt, dem 38-jährigen Konservativen gegenüber eher skeptisch gezeigt.