Eilmeldung

Eilmeldung

Cameron zieht in der Downing Street 10 ein

Sie lesen gerade:

Cameron zieht in der Downing Street 10 ein

Schriftgrösse Aa Aa

Die Browns ziehen aus der Downing Street 10 aus, die Camerons ziehen ein. Das Haus ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts ständiger Wohnsitz des Premierministers. Brown bewohnte bereits als Schatzmeister das Haus Nummer 10, der frühere Premierminister Tony Blair das benachbarten Nummer 11. Aus einem einfachen Grund: Elf ist größer und die Blairs hatten mehr Kinder. Nummer zehn sei keine Traumwohnung, so eine Freundin der Browns. Sie sei so klein, dass sich selbst eine Sardine beengt fühle. Man müsse hinaus gehen, um auf andere Gedanken zu kommen.

Trotzdem ist anzunehmen, dass weder die Kinder der Brwons noch sie selbst in eisernen Stockbetten übernachten mussten. Die Camerons wohnen noch im Stadtteil Kensington. “Die Häuser hier kosten etwa eine Million Pfund”, so eine Nachbarin des neuen Premiers. Seit dem Einzug der Camerons hätten die Preise angezogen. Weil die Camerons Nachwuchs erwarten, werden sie wohl im Haus Nummer 11 einziehen, selbst wenn der Premier offiziell bei Nummer 10 wohnt.