Eilmeldung

Eilmeldung

Eskalation in Bangkok

Sie lesen gerade:

Eskalation in Bangkok

Schriftgrösse Aa Aa

Im Machtkampf in Thailand hat sich die Lage offenbar dramatisch verschärft. In der Nähe des besetzten Geschäftsviertels in Bangkok waren Schüsse zu hören. Die Proteste der in rote Hemden gekleideten Regierungsgegner dauern bereits seit Wochen an. Seit einem Monat haben sich die Demonstranten hinter Autoreifen und Stacheldraht verschanzt. Einer der Anführer der Proteste, Generalmajor Kattiya Sawadeepol wurde in den Kopf getroffen und in ein Krankenhaus gebracht. Kattiya, der sich als Militärchef der Rothemden bezeichnet, ist eine umstrittene Figur. Stunden zuvor hatte die Armee begonnen, das Viertel abzuriegeln. Auch hatte Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva sein Kompromissangebot mit vorgezogenen Wahlen zurückgezogen. Bei einem Einsatz der Sicherheitskräfte Anfang April waren 25 Menschen ums Leben gekommen.