Eilmeldung

Eilmeldung

Konfrontation in Bangkok geht weiter

Sie lesen gerade:

Konfrontation in Bangkok geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Konfrontation zwischen Regierungsgegnern und Sicherheitskräften in Bangkok geht weiter. Ausländischen Medienvertretern zufolge kamen allein an diesem Samstag drei Demonstranten durch Schüsse ums Leben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer der vergangenen Tage auf mindestens 19. Aus den Reihen der wegen ihrer Kleidung als Rothemden bezeichneten Demonstranten flogen Steine und Brandflaschen in Richtung Polizei und Armee. Etwa 15 000 Menschen haben sich im Geschäftsviertel der thailändischen Hauptstadt verschanzt. Tausende Soldaten versuchten, die Straßen um den besetzten Stadtteil zu sichern und zu verhindern, dass mehr Sympathisanten das Lager der Regierungsgegner erreichen.