Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen protestieren gegen Sparmaßnahmen

Sie lesen gerade:

Griechen protestieren gegen Sparmaßnahmen

Schriftgrösse Aa Aa

In Athen haben mehr als 10.000 Anhänger der kommunistischen Partei gegen die Sparmaßnahmen der sozialistischen Regierung von Giorgos Papandreou protestiert. Sie forderten von der Regierung, die Sparmaßnahmen zurückzunehmen und riefen zu “Widerstand und Austand” auf. Nach ihrer Auffassung werden vor allem die griechischen Arbeiter in die Armut treiben. Die Proteste sollen kommende Woche weitergehen: Die griechischen Gewerkschaften wollen am 20. Mai abermals mit umfangreichen Streiks das Land lahmlegen. Die Regierung hatte in dieser Woche  weitere Einsparungen angekündigt, diesmal im Bereich Renten und Pensionen. So müssen Rentner, die mehr als 1400 Euro monatlich erhalten, zwischen 3 und 9 Prozent an Solidaritätsabzügen hinnehmen.