Eilmeldung

Eilmeldung

Soldaten riegeln Geschäftsviertel in Bangkok ab

Sie lesen gerade:

Soldaten riegeln Geschäftsviertel in Bangkok ab

Schriftgrösse Aa Aa

In Bangkok haben Soldaten das Geschäftsviertel eingekreist. Dort haben sich mehrere tausend Regierungsgegner verbarrikadiert. Die wegen ihrer Kleidung als Rothemden bezeichneten Demonstranten leisten Widerstand, während die Sicherheitskräfte scharfe Munition einsetzen. Seit vergangenem Donnerstag kamen mindestens 25 Menschen ums Leben. Die Regierung forderte die Oppositionsanhänger auf, das Areal bis Montagnachmittag Ortszeit zu verlassen. Die Stunden zuvor angekündigte Ausgangssperre wird nicht verhängt.

Der stellvertretende Stabschef der Armee sagte, die Lage sei unter Kontrolle. Unter den Demonstranten, die das Viertel seit Wochen besetzt halten, gibt es viele Frauen und Kinder. Die meisten verließen inzwischen das Gebiet. Eine von den Rothemden vorgeschlagene Vermittlung durch die Vereinten Nationen lehnte die Regierung ab. Zuletzt hatte sie Neuwahlen angeboten, nach neuen Forderungen der Demonstranten davon aber wieder abgesehen.