Eilmeldung

Eilmeldung

Entführte Mädchen kommen heim nach Deutschland

Sie lesen gerade:

Entführte Mädchen kommen heim nach Deutschland

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei im Jemen entführte deutsche Mädchen sind frei. Ein saudisches Sondereinsatzkommando fand Lydia und Anna am Montagnachmittag in einem jemenitischen Dorf nahe der Grenze zu Saudi-Arabien. Aus jemenitischen Stammeskreisen hieß es, die Saudis hätten mehrere Häuser durchsucht. Es seien Schüsse gefallen.

Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle sagte in Berlin, er sei erleichtert. Den Kindern gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie sind in einem Krankenhaus in Saudi-Arabien.

Die beiden Mädchen waren mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder im Juni vor einem Jahr – zusammen mit anderen Mitgliedern ihrer evangelikalen Missionsgruppe – im Norden des Jemen entführt worden.

Drei der Geiseln waren kurz danach tot aufgefunden worden. Wo die Eltern sind, ist nicht bekannt. Die Bildzeitung berichtet unter Berufung auf Sicherheitskreise in Berlin, der kleine Bruder von Anna und Lydia sei tot.

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes sollen die Mädchen am Mittwoch nach Deutschland zurückkehren.