Eilmeldung

Eilmeldung

Inflation zieht weiter an

Sie lesen gerade:

Inflation zieht weiter an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Inflation in Großbritannien ist im April stärker gewachsen als erwartet. Die Verbraucherpreise stiegen um 3,7 Prozent im Vergleich zum April des Vorjahres und damit so stark wie seit zwei Jahren nicht mehr. In der gesamten Eurozone stieg die Inflation auf das Jahr gerechnet um 1,5 Prozent. Stärkste Preistreiber waren Kraftstoffe wie Benzin oder Diesel, auch Heizöl wurde deutlich teurer. Für Alkohol und Tabak mussten die Verbraucher 4,2 Prozent mehr ausgeben als im April 2009.