Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland will Finanzbranche an die Kandare nehmen

Sie lesen gerade:

Deutschland will Finanzbranche an die Kandare nehmen

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland sind sofort bestimmte ungedeckte Leerverkäufe, sogenannte Naked Shorts, verboten. Wie die Bankenaufsicht Bafin bekanntgab, sind davon unter anderem Aktien von Deutscher Bank, Commerzbank und Kreditausfallversicherungen betroffen. Bei ungedeckten Leerverkäufen können Spekulanten auf den Kursverfall von Papieren setzen, ohne diese zu besitzen. Das Verbot trat um Mitternacht in Kraft. Die Ankündigung zeigte auch gleich erste Wirkung: so wurde die Wall Street in New York tief ins Minus gedrückt, der Euro fiel erneut. Neben dem Naked-Shorts-Verbot beschloss die Koalition in Berlin ausserdem, mit der Finanztransaktionssteuer ernst zu machen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte nach einem Treffen mit ihrem österreichischen Amtskollegen Werner Faymann, Deutschland werde im Juni im Rahmen der G20, der größten Wirtschaftsnationen, für eine solche Besteuerung eintreten. Faymann warb ebenfalls für eine internationale Transaktionsteuer: Wenn dies auf globaler oder europäischer Ebene nicht gelinge, sei notfalls sei auch ein nationaler Alleingang über eine Börsenumsatzsteuer möglich, sagte er.