Eilmeldung

Eilmeldung

Euro-Krise als Warnung für die USA

Sie lesen gerade:

Euro-Krise als Warnung für die USA

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere Chef der US-Notenbank und heutige Berater des US-Präsidenten Paul Volcker sieht die Krise in der Eurozone auch als Warnung für die USA. Die Vorgänge in Europa machten deutlich, dass Washington sein Budgetdefizit unter Kontrolle bringen müsse, sagte Volcker. 2009 lag das US-Defizit bei umgerechnet 1,1 Billionen Euro, das sind rund 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Im laufenden Jahr wird das Haushaltsloch voraussichtlich auf 1,3 Billionen Euro anwachsen.