Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Gesetz gegen Burka

Sie lesen gerade:

Frankreich: Gesetz gegen Burka

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ganzkörperschleier Nikab oder Burka soll in Frankreich verboten werden. Die Regierung brachte einen entsprechenden Gesetzentwurf ein. Die Grand Nation folgte damit dem Beispiel Belgiens, das Ganzkörperverscheierung in der Öffentlichkeit kürzlich verboten hatte.

Innenministerin Michèle Alliot-Marie sagte: “Wir versuchen weiter den Religionsgemeinschaften, den Bürgermeistern zu erklären, weshalb ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft auch heißt, dass das Gesicht des Gegenübers zu erkennen sein muss.”

Denn selbst in Mekka gebe es das Schleierverbot, unterstrich die Ministerin. Vielen Muslimen ist das geplante Gesetz nicht geheuer. Sie sehen darin eine islamophobe Haltung.

Kenza Drider trägt die Burka und meint: “Die Regierung sucht offenbar Streit. Es erlaubt den Franzosen sich uns gegenüber aggressiv zu verhalten. Das Gesetz ermöglicht den Franzosen anzunehmen, dass hinter jedem Schleier sich ein Terrorist verbirgt. Und das gibt ihnen das Recht uns anzugreifen.”

Das Gesetz ist zum Schutz der Frau gedacht. Deshalb soll die Strafe für Männer, die Frauen zum Verhüllen zwingen, mit 15.000 Euro auch tausend Mal höher sein, als die Strafe für die Verschleierte.