Eilmeldung

Eilmeldung

Pilotenfehler bei Absturz

Sie lesen gerade:

Pilotenfehler bei Absturz

Schriftgrösse Aa Aa

Vor fünf Wochen ist die Maschine mit einer polnischen Delegation und dem Präsidenten Lech Kaczynski in Russland abgestürzt. Nun hat die bilaterale Untersuchungskommission MAK den Piloten der Maschine eine Mitschuld an dem tödlichen Unglück zugewiesen. Die Piloten hätten trotz Warnungen vor dichtem Nebel versucht, die Tupolew TU-154 auf dem Flughafen von Smolensk zu landen.

Die Leiterin der Untersuchungskommission Tatjana Anodina sagte: “Es ist deutlich, dass sich im Cockpit Personen aufhielten, die keine Crewmitglieder waren. Eine Stimme konnte genau festgestellt und zugeordnet werden. Die Stimmen der anderen müssen wir mit Hilfe der polnischen Behörden identifizieren.”

Bei dem Unglück der Präsidentenmaschine am 10. April starben 96 Menschen, darunter auch Kaczynskis Frau die auf dem Weg zu einer Gedenkfeier im westrussischen Katyn waren.