Eilmeldung

Eilmeldung

Familienbesuch für US-Häftlinge im Iran

Sie lesen gerade:

Familienbesuch für US-Häftlinge im Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit ihrer Verhaftung vor elf Monaten durften am Donnerstag die drei im Iran inhaftierten US-Bürger ihre Mütter empfangen. Die Begegnung fand in einem Hotel im Norden der Hauptstadt Teheran statt. Sie war von der Schweizer Botschaft vermittelt worden. Die Schweiz vertritt die diplomatischen Interessen der Vereinigten Staaten im Iran.

Die beiden 27 Jahren alten Männer und ihre vier Jahre alten Männer und ihre 31-jährige Begleiterin waren im Grenzgebiet zum Irak aufgegriffen worden. Sie geben an, sich bei einer Wanderung im Nordirak verirrt zu haben. Der Iran wirft ihnen Spionage vor. Die drei sagten, sie würden von den iranischen Behörden gut behandelt. Der Iran erklärte, man habe das Treffen aus humanitären Gründen ermöglicht.