Eilmeldung

Eilmeldung

Kampf gegen Sparkurs

Sie lesen gerade:

Kampf gegen Sparkurs

Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland haben tausende Menschen gegen die harte Sparpolitik demonstriert und das öffentliche Leben lahmgelegt. In Athen zogen nach Polizeiangaben etwa 20.000 Demonstranten zum Sitz des Parlaments.

Ministerien, Steuerämter sowie viele Schulen und Universitäten blieben geschlossen. Im Hafen von Piräus liefen keine Fähren aus, auch Züge, Busse und Bahnen standen weitgehend still. Touristenattraktionen wie die Akropolis wurden nicht geöffnet. Der internationale Flugverkehr war allerdings nicht betroffen.

Mit den Streiks wollen die Gewerkschaften die Regierung zur Rücknahme des Sparprogramms zwingen. Dieses hatte die Regierung wegen der drohenden Staatspleite beschlossen. Bis 2012 sollen 30 Milliarden Euro eingespart werden.