Eilmeldung

Eilmeldung

Kinder lernen kämpfen

Sie lesen gerade:

Kinder lernen kämpfen

Schriftgrösse Aa Aa

Sie machen sie fit. Fit um sich gegen Eindringlinge zu wehren. Chinesische Kinder werden nun in Kampfsport- und Verteidigungstechniken ausgebildet. Hintergrund sind die Messerattacken in chinesichen Schulen und Kindergärten der vergangenen Wochen. Bei dem letzten Messerangriff starben neun Kinder und mehr als zwanzig wurden teilweise schwer verletzt..

Der zwölfjährige Deng Ziheng sagte: “Zuallererst muß ich eine direkte Konforntation vermeiden. Also versuche ich wegzulaufen. Hält der Angreifer mich fest, dann kann ich die erlernten Kampftechniken anwenden.” Sein Trainer Zhang Xiaohang meint dazu: “ Kinder sind klein und noch nicht stark. Sie können nicht schnell laufen. So haben wir Verteidigungstechniken speziell für sie entwickelt.
Die Hauptsache ist, lebend davonzukommen.”

Bei fünf Anschlägen in den letzten Wochen wurden 17 Kinder getötet und mehr als fünfzig verletzt. Die Mehrzahl der Kinder war unter sieben Jahre alt. Experten gehen davon aus, dass es bei der hohen Zahl der Angriffe, sich nun um Nachahmungstäter handelt.