Eilmeldung

Eilmeldung

Haftbefehl in Thailand gegen ex-Regierungschef

Sie lesen gerade:

Haftbefehl in Thailand gegen ex-Regierungschef

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Gericht in Bangkok hat Haftbefehl gegen den früheren thailändischen Regierungschef Thaksin Shinawatra erlassen, gemäß einem Antrag der Regierung, die ihm Terrorismus vorwirft. Der im Exil lebende Politiker und Milliardär gilt als Mentor und Mitorganisator der Demonstrationen, die vergangene Woche von der Armee beendet wurden.
Bei den Protesten der Opposition kamen mehr als 80 Menschen ums Leben. Den Schaden für die Wirtschaft schätzt die Regierung auf bis zu fünf Millarden Euro.
Nach Überzeugung der Regierung wurden die Protesbewegung von militanten Aktivisten unterwandert, die Sicherheitskräfte und möglicherweise Zivilisten gezielt angriffen, um Chaos zu erzeugen.
Das Militär hatte Thaksin 2006 gestürzt. Vor einer Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs floh er ins Exil. Er lebt überwiegend in Dubai am Persischen Golf und reist unter anderem mit Pässen aus Nicaragua und Montenegro.
Seine Anhänger fordern den Rücktritt der gegenwärtigen Regierung und Neuwahlen.