Eilmeldung

Eilmeldung

Italiens Kabinett billigt Sparpaket

Sie lesen gerade:

Italiens Kabinett billigt Sparpaket

Schriftgrösse Aa Aa

In Rom hat die Regierung von Silvio Berlusconi drastische Sparmaßnahmen gebilligt. Nach italienischen Medienberichten sollen in den kommenden beiden Jahren jeweils 12 Milliarden Euro eingespart werden – durch Stellenabbau im öffentlichen Dienst und durch zusätzliche Abgaben; Steuererhöhungen seien jedoch nicht vorgesehen, heißt es. 

In der Euro-Währungskrise gilt Italien wegen seiner hohen Staatsverschuldung als angreifbar. Sie belief sich im vergangenen Jahr auf 116 Prozent der Wirtschaftsleistung des Landes. Doch das Haushaltsdefizit blieb mit rund 5,3 Prozent einigermaßen im Rahmen – im Vergleich zu anderen Staaten. Jetzt muss das Sparpaket noch vom Parlament gebilligt werden.