Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Tote bei Anschlag auf Zug in Indien

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Anschlag auf Zug in Indien

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag auf einen Zug im indischen Bundesstaat Westbengalen sind mindestens 71 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt worden. Nach Angaben der Behörden könnte die Zahl der Opfer noch steigen. Rettungstrupps suchen weiter nach Opfern unter den Trümmern.
Zu dem Anschlag bekannte sich eine örtliche Maoistengruppe, die sich als “Volkskomitee gegen Polizei-Gewalttaten” bezeichnet. Die Bahngesellschaft soll seit Tagen gewarnt gewesen sein. Die Maoisten kämpfen nach eigener Aussage für die Rechte der armen Landbevölkerung und die Einführung eines kommunistischen Gesellschaftsmodells. Der Zug war auf dem Weg nach Mumbai, als er nach einer Explosion südwestlich von Kolkata von den Gleisen gerissen wurde. Das Gebiet gilt als Hochburg der Maoisten. Am Anschlagsort wurden zwei Poster der Maoisten entdeckt, auf denen sie sich zu dem Anschlag bekannten. ur Rettung der Verletzten wurden auch Hubschrauber der indischen Armee eingesetzt.

Rettungstrupps benutzten Schneidbrenner und schwere Vorschlaghämmer, um die verkeilten Trümmer zu lösen und zu weiteren Opfern vorzudringen.