Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan nennt Israels Aktion "Staatsterrorismus"

Sie lesen gerade:

Erdogan nennt Israels Aktion "Staatsterrorismus"

Schriftgrösse Aa Aa

In Istanbul haben zahlreiche Menschen gegen die Kommandoaktion Israels gegen die “Marmara” protestiert. Am Morgen versuchten mehrere Demonstranten das israelische Konsulat zu stürmen. Die Türkei zog ihren Botschafter aus Israel ab und setzte mehrere Militärabkommen aus. Außerdem fordert Ankara eine Dringlichkeitssitzung des Weltsicherheitsrates. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan brach seine Lateinamerikareise ab. Er bezeichnete den israelischen Angriff in einer Telefonansprache als “Staatsterrorismus”, der gegen internationales Recht verstoße. Der Angriff zeige klar, dass Israel keinen Frieden in der Region wolle. Angesichts dieses “unmenschlichen Staatsterrorismus” werde man nicht auf eine Reaktion verzichten und eine “konkrete Antwort” geben. Erdogan betonte, dass das Schiff nur Hilfsgüter geladen habe, was vorher kontrolliert worden sei. Die israelische Marine habe die “Marmara” angegriffen, obwohl diese die weiße Flagge gezeigt habe.