Eilmeldung

Eilmeldung

Millionenbeute bei Raubüberfall in Marseille

Sie lesen gerade:

Millionenbeute bei Raubüberfall in Marseille

Schriftgrösse Aa Aa

Schwer bewaffnete Unbekannte haben in der französichen Hafenstadt Marseille einen Geldtransporter überfallen und zwischen sechs und sieben Millionen Euro geraubt. Die rund ein Dutzend Männer blockierten die Straße mit einem Lieferwagen, schossen mit Kalaschnikows um sich und öffneten anschließend den Laderaum des Geldtransporters mit einer Sprengladung. Roland Gauze von der Marseiller Polizei sagte, die Männer hätten mehrere Magazine leergeschossen, auf Sicherheitsleute, Augenzeugen und Polizisten. Es handle sich um gefährliche Verrückte. Mehrere Autos wurden von Kugeln durchsiebt, verletzt wurde aber niemand. Nach Angaben der Polizei erinnert das Vorgehen der Räuber an einen Überfall auf einen anderen Geldtransporter in der Nähe von Marseille im Januar, bei dem fünf Millionen Euro erbeutet worden waren.