Eilmeldung

Eilmeldung

Quit facebook Day

Sie lesen gerade:

Quit facebook Day

Schriftgrösse Aa Aa

Heute ist der “Quit facebook Day”. Aus Protest gegen die veränderten Privatsphäreeinstellungen haben zwei kanadische Web-Designer dazu aufgerufen, heute ihrem Beispiel zu folgen, und ihre Mitgliedschaft im weltgrößten sozialen Netzwerk zu kündigen.

“Wir schätzen euer Geschäftsgebaren nicht. Wir glauben nicht, dass ihr euch moralisch verhaltet. Wir haben die Wahl und wir wollen nicht in diesem Netzwerk sein”, sagt Mitinitiator Joseph Dee.

Mehr als 23.000 Menschen haben ihre Netzpetition bereits unterschrieben. Doch der Ausstieg aus facebook ist nicht so einfach. Es gibt Zweifel, dass alle Einträge gelöscht werden:´“Kein einziges Soziale Netzwerk hat eine elegante Art, auf die man alle Informationen löschen kann, oder kann garantieren, dass nicht irgendetwas zurückbleibt”, warnt John Abel vom Online-Magazin Wired.com.

facebook kennt die Deaktivierung des Kontos, die läßt sich rückgänig machen. Alle Daten bleiben erhalten. Die vollständige Löschung, klagen Datenschützer, sei sehr umständlich. 23.000 Kündigungen dürften facebook kaum beeindrucken, das Netzwerk hat ein halbe Milliarde Mitglieder.