Eilmeldung

Eilmeldung

Santos in die Stichwahl

Sie lesen gerade:

Santos in die Stichwahl

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere kolumbianische Verteidigungsminister Juan Manuel Santos hat den ersten Wahlgang der Präsidentschaftwahl am Sonntag mit einem überraschend klaren Vorsprung gewonnen. Für den 58-jährigen Regierungskandidaten stimmten 47 Prozent. “Ich rufe zur nationalen Einheit auf, einer Einheit, die ich praktizieren werden ohne Ansehn der politischen Parteien”, rief Santos seinen Anhänger zu.

Da Santos die absolute Mehrheit verfehlte, tritt er am 20. Juni in einer Stichwahl gegen den Kandidaten der grünen Partei, Antanas Mockus, an. Der ehemalige Bürgermeister der Hauptstadt Bogota konnte 22 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

Nach Ansicht von Beobachtern konnte Santos stärker als erwartet davon profitieren, dass er als “Erbe” des scheidenden Präsidenten Alvaro Uribe galt. Uribe, der seit 2002 regiert darf nach zwei Amtszeiten nicht wieder kandidieren. Er ist einer der beliebsten Politiker Kolumbiens. Als Uribes größtes Verdienst gilt die Bekämpfung der linken Rebellen, vor allem der FARC-Guerilla.