Eilmeldung

Eilmeldung

Vertrauensverlust in der Eurozone - Stimmung gedämpft

Sie lesen gerade:

Vertrauensverlust in der Eurozone - Stimmung gedämpft

Schriftgrösse Aa Aa

Das Wirtschaftsvertrauen in der Eurozone hat im Mai einen Dämpfer abbekommen. Nachdem das von der EU-Kommission veröffentlichte Stimmungsbarometer im April noch kräftig nach oben gesprungen war, fiel der Indikator im Mai von fast 101 Punkten zurück auf jetzt gut 98. Der langjährige Durchschnitt liegt bei 100 Punkten.

Vertrauensverluste erlitten Einzelhandel, Dienstleistungs- und Baubranche. Die Industrie zeigte sich gegen den Trend zuversichtlicher.

Die Verbraucherpreise stiegen etwas moderater als erwartet – um 1,6 Prozent.