Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende protestieren gegen Angriff auf Gaza-Flotte

Sie lesen gerade:

Tausende protestieren gegen Angriff auf Gaza-Flotte

Schriftgrösse Aa Aa

Nicht nur auf dem diplomatischen Parkett, auch auf der Straße schlugen die Wogen hoch: Mehr als 10.000 Menschen protestierten vor dem israelischen Generalkonsulat in Istanbul gegen den blutigen Angriff auf die “Gaza-Flotte”. Es kam zu Rangeleien mit der Polizei.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Angriff “Staatsterrorismus” genannt und eine Südamerikareise abgebrochen. Die israelischen Behörden rieten israelischen Touristen in der Türkei, ihre Hotels nicht zu verlassen.

In Paris demonstrierten rund 1200 Menschen vor der israelischen Botschaft. Als ein Dutzend jüdischer Gegendemonstranten hinzutraf, kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Diese setzte Tränengas ein. In Straßburg musste die Polizei Augenzeugen zufolge die Demonstranten am Marsch auf die Synagoge hindern.

Auch in London kam es zu Protesten, wie auch in zahlreichen weiteren europäischen Großstädten. Demonstranten beschimpften Israel als “Kriegsverbrecher”. In der britischen Hauptstadt blieb es jedoch friedlich.