Eilmeldung

Eilmeldung

Hilfsgüter nach Gaza gebracht

Sie lesen gerade:

Hilfsgüter nach Gaza gebracht

Schriftgrösse Aa Aa

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die sechs noch im Krankenhaus verbliebenen Soldaten besucht, die bei der Kommandoaktion gegen pro-palästinsische Aktivisten verletzt worden waren. Nach Angaben der israelischen Armee wurden die Hilfsgüter an Bord der Schiffe nach einer ausgiebigen Sicherheitskontrolle in den Gazastreifen gebracht. Insgesamt 25 Lastwagen hätten den Warenübergang Kerem Schalom in das blockierte Gebiet passiert. Israel werde weiterhin den Transport humanitärer Hilfsgüter in den Gazastreifen erlauben, jedoch nur über die offiziellen Landwege. Der im Gazastreifen für die Koordinierung von Hilfslieferungen mit Israel und Ägypten zuständige Ghazi Hammad sagte jedoch, die meisten Güter dürften nicht nach Gaza gebracht werden, etwa Baumaterialien, Zement, Eisen oder elektrisches Material. Die Organisatoren der Hilfslieferung teilten mit, dass zwei weitere Schiffe mit Hilfsgütern auf dem Weg nach Gaza seien. Eines befinde sich bei Italien, das andere werde gerade repariert. Die israelischen Behörden warnten, dass auch diese beiden Schiffe ihr Ziel nicht erreichen würden.